Die Besucher von der André Koch AG bei Vincenzo Aluia (Mitte) in Schlieren anlässlich seines 60. Geburtstags.
Die Besucher von der André Koch AG bei Vincenzo Aluia (Mitte) in Schlieren anlässlich seines 60. Geburtstags.

60 Jahre Vincenzo Aluia: Besuch beim Carrosseriechef des Merbag Personenwagenzentrums in Schlieren

Anlässlich des runden 60. Geburtstags von Vincenzo Aluia, Carrosseriechef beim Merbag Personenwagenzentrum in Schlieren, haben sich die Kollegen bei der André Koch AG eine kleine Überraschung einfallen lassen.

 

Bei schönstem Frühlingswetter stattete Pius Limacher, Regionalverkaufsleiter Deutschschweiz der André Koch AG, zusammen mit seinem Aussendienst-Kollegen Ramon Rupp sowie mit Ivan Tollardo, Verkaufs- und Projektkoordinator bei der André Koch, und auch LAKI, dem André Koch Maskottchen, Vincenzo Aluia einen Überraschungsbesuch ab.

 

Seit Sommer 2021 ist die Merbag Gruppe André Koch Kunde und verwendet Standox als Lackmarke. Die Bekanntschaft oder besser gesagt Freundschaft zwischen der Merbag und der André Koch AG besteht aber schon deutlich länger. Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG, und Vincenzo Aluia kennen sich schon seit der Jugendzeit. «Wir waren beide seit je her von Farben und dem Autolackierer Beruf fasziniert», erinnert sich Vincenzo. So war es naheliegend, dass beide Anfang der Achtziger-Jahre eine Lehre in ihrem Traumberuf starteten.

 

Nach dem erfolgreichen Lehrabschluss ging es für Vincenzo Aluia von seinem Lehrbetrieb in Brüttisellen dann 1989 zur Mercedes in Schlieren, wo er wieder als Lackierer tätig war. Die Meisterschule besuchte er Anfang der Neunziger Jahre, dann wieder zusammen mit seinem Freund Enzo Santarsiero. Nach Abschluss der Meisterschule und mit dem Titel «eidg. dipl. Autolackierermeister» in der Tasche, übernahm Vincenzo Aluia dann 1992 die Position des Lackiererei-Chefs bei der Mercedes in Schlieren.

 

Nicht zuletzt auch wegen der freundschaftlichen Verbindung zwischen Vincenzo und Enzo lag es nahe, dass Enzo und sein Team der Merbag Gruppe das Standox Lacksystem vorstellte. Nach einigen intensiven Gesprächen und einer Demo-Vorstellung des Standox Lacksystems in Urdorfs war die Entscheidung für die Merbag Gruppe eindeutig. Sie lösen ihr bisheriges Lacksystem ab mit dem Ziel, noch mehr Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

 

Die Umstellung in den Mercedes Betrieben erfolgte dann stufenweise. «Im so grossen Stil ist eine Lacksystemumstellung nur gut vorbereitet und perfekt organisiert machbar», so Vincenzo Aluia. «Nach der erfolgreichen internen Vorstellung der neuen Lackmarke gab es pro Standort eine Analyse der bisherigen Gegebenheiten und des Systems. Danach haben wir mit den kompetenten Kollegen von der André Koch Technik und ihrem Aussendienst den Roll-out des neuen Standox-Systems schrittweise bei uns umgesetzt.»

«Seit der Zusammenarbeit mit der André Koch AG und dem Einsatz der neuen Lackmarke Standox hat sich bei uns einiges verändert», so Vincenzo Aluia. «Die neueste, umweltfreundliche Produkttechnologie der Standox XTREME Produktpalette und die optimierten Prozesse in unserer Carrosserie haben zu noch mehr Effizienz und Rentabilität bei uns geführt.»

 

Nach so vielen Jahren vollen Einsatz für die Merbag Gruppe freut sich Vincenzo Aluia aber auch auf die Zeit, die nach seiner Berufskarriere vor ihm liegt. «Neben meiner Leidenschaft für Lack brauche ich auch den Ausgleich in der Natur. Unser neuer, vierbeiniger Familienzuwachs Tenny hält uns auf Trab. In der Pension möchten wir dann mit unserem Camper noch ein paar tolle Orte in der Schweiz und Europa entdecken.»

 

Bis es so weit ist, freut sich das Team der André Koch AG auf die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit, mit Vincenzo Aluia und der gesamten Merbag Gruppe. 

 

Bild links: Auf leisen Sohlen: Der Besucher der André Koch AG nähern sich, v.l.n.r.: Ramon Rupp (Aussendienstmitarbeiter André Koch AG), LAKI dä Lackierer (André Koch AG) und Ivan Tollardo (Verkaufs- und Projektkoordinator André Koch AG).

 

Bild rechts: Die Freude ist geglückt: Vincenzo Aluia und LAKI dä Lackierer von der André Koch AG.

 

 

Der Überraschungsbesuch bei Vincenzo Aluia, v.l.n.r.: Pius Limacher (Regionalverkaufsleiter Deutschschweiz André Koch AG), Ramon Rupp (Aussendienstmitarbeiter André Koch AG), Vincenzo Aluia (Ressortleiter Karosserie beim Merbag Personenwagenzentrum Schlieren), LAKI dä Lackierer (André Koch AG) und Ivan Tollardo (Verkaufs- und Projektkoordinator André Koch AG).