José Barth (Mitte) mit seinem Team bei der Gratulation durch Patrick Scholl, Aussendienstmitarbeiter der André Koch AG (4. v. l.).
José Barth (Mitte) mit seinem Team bei der Gratulation durch Patrick Scholl, Aussendienstmitarbeiter der André Koch AG (4. v. l.).

Gratulation an Carrosserie José Barth zum Jubiläum

2020 ist eigentlich ein Jubiläumsjahr für die Carrosserie José Barth Sàrl. Doch im Zeichen von Corona muss die grosse Feier leider ausfallen. Ein Grund mehr für die André Koch AG, dem Betrieb aus dem Jura zu seinem 25. Jahrestag zu gratulieren.

 

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt – so lautet ein Sprichwort, dass dem Zeichner Wilhelm Busch zugeschrieben wird. Das gilt auch für die Carrosserie José Barth Sàrl in der Gemeinde Courroux im Kanton Jura. «Wir hatten uns Anfang des Jahres ein Programm überlegt, um unser 25-jähriges Bestehen zu feiern», erzählt Betriebsinhaber José Barth. «Aber in der derzeitigen Situation mit all ihren Einschränkungen haben wir uns entschieden, das Ganze lieber abzusagen. Denn wir wollten mit unseren Kunden, den Werkstätten und Partnern richtig feiern.»

 

Ein typisches Familienunternehmen: José Barth, gelernter Carrosserie-Spengler und -Lackierer, kümmert sich um den handwerklichen, Ehefrau Natacha um den kaufmännischen Part. Das Team komplettieren vier Mitarbeiter, drei in der Werkstatt und eine Teilzeitkraft im Büro, sowie zwei Auszubildende. Nachwuchspflege wird in Courroux gross geschrieben: «Seit 2003 haben wir bei uns neun Carrosserie-Lackierer ausgebildet», berichtet Herr Barth. «Und zwei davon haben bei ihrer Prüfung eine lobende Erwähnung erhalten. Darauf bin ich stolz.»

 

1995 hatte Barth seinen Carrosserie-Betrieb im benachbarten Corban gegründet. Vier Jahre später erwarb er ein leerstehendes Werkstattgebäude in Courroux und liess dort eine Lackierkabine installieren. Seither hat sich sein Carrosserie- und Lackierbetrieb kontinuierlich weiterentwickelt. Heute verfügt er über eine hochmoderne technische Ausstattung. Das Unternehmen repariert und lackiert Fahrzeuge aller Marken, bietet seinen Kunden darüber hinaus Reparatur oder Austausch von Windschutzscheiben und die Entfernung von lästigen Hagel- oder Parkdellen an. Barth arbeitet in der Schadensteuerung mit namhaften Versicherungsunternehmen zusammen.

 

Mittlerweile ist der Betrieb auch Mitglied in den Werkstattnetzwerken Repanet Suisse. Für Barth war das ein wichtiger Schritt. «Um langfristig erfolgreich zu sein», so erklärt er, «braucht man die Bereitschaft und Fähigkeit, immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben – nicht nur in der Technik, sondern auch im Unternehmerischen.» Bei Lackierarbeiten schwört der Betrieb seit Jahren auf den Basislack Standoblue und weitere Produkte der Marke Standox, die er von der André Koch AG bezieht. «Ich schätze die hervorragende Qualität und Effektivität der Standox Materialien», sagt Herr Barth. «Aber ein mindestens ebenso wichtiger Aspekt ist der gute und schnelle Kundenservice der André Koch AG.»

 

Ein Lob, das Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG, natürlich freut. «Es ist natürlich sehr schade, dass die Jubiläumsfeier ausfallen musste», sagt er. «Aber in der momentanen Situation lässt sich daran leider nichts ändern. Gerade darum gratulieren wir der Carrosserie José Barth herzlich zu ihrem Jahrestag. Wir hoffen, dass wir noch lange miteinander arbeiten. Und hoffentlich klappt es mit der Feier zum 30-jährigen Bestehen – dann komme ich bestimmt.»