Mobile Farbtonsuche mit ColorSearch

Die digitale Farbtonbestimmung ist heute aus vielen Lackierbetrieben nicht mehr wegzudenken. Mit dem ColorSearch-System von Colorix bietet die André Koch AG K&L-Betrieben nun eine Lösung, die eine schnelle und mobile Farbtonfindung über das Handy und eine App ermöglicht.

 

Mittels einer speziellen Kamera und der dazugehörigen App für iPhone und iPad lassen sich mit ColorSearch Farbtöne der gängigsten Automobilhersteller schnell ausfindig machen. Dazu wird mithilfe des präzisen Farbtonmessgeräts ColorCatch Nano, das mit einer Kamera ausgestattet ist, in nur wenigen Schritten ein Foto erstellt, um auf dem mobilen Gerät den exakten oder nächstgelegenen Farbcode zu identifizieren. Da bei verschiedenen Autoherstellern der Farbcode nicht am Fahrzeug hinterlegt ist, kann diese Funktion sehr nützlich sein.

 

Farbtonanalyse mit Quality Control

Bei der Farbtonanalyse hilft die ebenfalls in die App integrierte Funktion «Quality Control». Der Farbton wird auf dem Karosserieteil eingelesen und ein Toleranzwert anhand des Farbtons bestimmt. Die App zeigt die CMYK-, Lab-, LCH- und sRGB-Werte sowie die Abweichung jedes einzelnen Wertes an. Danach wird die Messung mit einem anderen Karosserieteil verglichen, um zu prüfen, ob sich diese innerhalb der Toleranz befindet.

 

Drei maßgeschneiderte Varianten

Die André Koch AG bietet drei Varianten von ColorSearch an: das Farbtonmessgerät ColorCatch Nano inklusive Kamera, eine ColorSearch-Lizenz als Vollversion inklusive der Quality Control-Funktion sowie die ColorSearch-App. Diese ist kostenlos im App-Store verfügbar und enthält zusätzlich ein Verzeichnis aller Repanet Suisse-Partner inklusive der Adressen und der Möglichkeit einer direkten Routenplanung.

Dieses Beispielvideo erklärt die Funktionsweise des Systems. Bei der gezeigten App handelt es sich nicht um die ColorSearch App der André Koch AG. Weitere Informationen erhalten Interessenten bei Ihrem Fachberater.