Ein neues Standovision-Video demonstriert den Einsatz von eingefärbten Klarlacken.
Ein neues Standovision-Video demonstriert den Einsatz von eingefärbten Klarlacken.

Standox zeigt im Video das Reparaturverfahren für eingefärbte Klarlacke

Standox hat ein neues Trainingsvideo für die Standovision-Reihe produziert. In dem Video «Sonderfarbtöne - Reparaturverfahren für eingefärbte Klarlacke» wird erklärt, wie diese Farbtöne mit einem speziellen Standox-Verfahren optimal nachgestellt werden können.

 

Hochchromatische Rot- und Blautöne sind aufgrund ihrer Tiefenwirkung und Brillanz bei Autofahrern zunehmend beliebter. Die Reparatur dieser intensiven und lebendigen Effektfarbtöne ist für Reparaturlackierer/-innen aber eine Herausforderung, wenn sie zum ersten Mal damit konfrontiert werden. Im Standovision Trainingsvideo führen die Axalta Lackexperten Schritt für Schritt durch den gesamten Reparaturprozess und erläutern ausserdem, wie sich schon beim ersten Mal ein perfektes Ergebnis erzielen lässt.

 

«Standox steht für die Kunst des Lackierens und für Reparaturverfahren, mit denen eine unsichtbare Reparaturlackierung gelingt», betont Volker Wistorf, Leiter Anwendungstechnik bei André Koch AG. «Für die Reparatur von speziellen Effektfarbtönen hat Standox ein eigenes Reparaturverfahren entwickelt, bei dem neben dem Basislack eingefärbte Klarlacke zum Einsatz kommen. Mit diesem Verfahren lassen sich die intensiven und lebendigen Effektfarbtöne passgenau nachstellen. Die eingefärbte Klarlackschicht bringt die anspruchsvollen und tiefen Farbtöne zum Vorschein, die Voraussetzung für eine unsichtbare Reparatur sind. Wie die Herausforderungen bei diesen Sonderfarbtönen zu meistern sind, wird im Video anschaulich demonstriert», so Volker Wistorf weiter.

 

In der Standovision-Videoreihe vermitteln Experten von Axalta ihr Know-how und geben den Profis Tipps zum richtigen und wirtschaftlichen Einsatz von Standox-Produkten. Das neueste Trainingsvideo ist auf YouTube zu sehen unter www.youtube.com/standoxonline. Weitere Informationen zu den Standovision Videos gibt es auf der Standox Webseite unter: www.standox.de/standovision.