Standox weist den Weg in die Zukunft der Farbtonmischung mit Daisy Wheel 3.0.
Standox weist den Weg in die Zukunft der Farbtonmischung mit Daisy Wheel 3.0.

Standox setzt auf die Zukunft des Farbtonmischens: Daisy Wheel 3.0

Mit dem innovativen Dosiersystem Daisy Wheel bietet die André Koch AG ihren Kunden bereits heute ein farbtongenaues Hightech-Gerät. Ab dem vierten Quartal 2021 wird Daisy Wheel 3.0 verfügbar sein. Es vollendet die vollautomatische Farbtonmischung in Carrosserien.

 

«Bereits heute bieten wir unseren Standox Kunden mit Daisy Wheel von Fillon Technologies ein computergesteuertes Mischsystem, das speziell für wasserverdünnbare Autoreparaturlacke entwickelt wurde. Jeder Farbton kann per Knopfdruck gemischt werden, zuverlässig, farbtongenau und präzise. Damit eignet sich das Dosiersystem für alle Arbeiten in der Carrosseriewerkstatt, bei denen auch kleinere Lackmengen farbtongenau benötigt werden», erläutert Volker Wistorf, Leiter Anwendungstechnik der André Koch AG. «Die Ankündigung von Standox, in Zukunft auf Daisy Wheel 3.0 zu setzen, führt in die richtige Richtung. Die Zukunft der Farbtonmischung ist automatisiert und digital.»

 

Der schnellste Lackierprozess auf dem Markt

Axalta hat am 21. Juni 2021 bekannt gegeben, dass das Unternehmen vorgefüllte Flaschen mit Wasserbasislack von Standox für den Einsatz im neuen Mischsystem Daisy Wheel 3.0 von Fillon Technologies herstellen wird. In Verbindung mit dem digitalen Farbtonmanagement über die Standowin iQ Cloud erhalten Carrosserie- und Lackierfachbetriebe Zugriff auf den schnellsten und produktivsten Lackierprozess, der derzeit verfügbar ist. Die vollautomatische Dosierung mit Daisy Wheel 3.0 ist ab dem vierten Quartal 2021 verfügbar. Bei Interesse setzen Sie sich mit unserem Innendienst in Verbindung (Mail: bestellung@andrekoch.ch, Tel: +41 44 735 57 11).

 

Daisy Wheel 3.0 spart Zeit, Geld und Material

Daisy Wheel 3.0, das erste vollautomatische Mischsystem auf dem globalen Reparaturlackmarkt ist für Lackierwerkstätten das effizienteste Verfahren zur Farbtonmischung. Die Maschine erzielt eine optimale Genauigkeit bei der Ausmischung von gebrauchsfertigen Farbtönen und reduziert so den Materialabfall. Dank der äusserst hohen Dosiergenauigkeit (+/- 0,05 g) erfolgt die Farbtonmischung präzise, sauber und wirtschaftlich, gleichzeitig werden auch Gefahren für Umwelt und Gesundheit des Benutzers minimiert. Mit dieser neuen Generation von Daisy Wheel profitieren Standox Kunden auch vom Vorteil der nun eingesetzten vorgefüllten, gebrauchsfertigen Flaschen beim vollautomatischen Farbmischen. Das Unternehmen bietet die äusserst beliebten und hochproduktiven Standoblue Basislack Produkte in vorgefüllten Flaschen für den Einsatz mit dem Daisy Wheel 3.0 an. Damit hebt Standox den gesamten Lackierprozess auf die nächste Stufe.

 

Die Vorteile: Sicherer, einfacher, schneller

Das cloudbasierte digitale Farbtonmanagement versetzt Carrosserien in die Lage, den gesamten Farbtonfindungsprozess nicht nur hundertprozentig digital, sondern auch komplett kabellos umsetzen zu können. Axalta führte 2019 diese Innovation als erstes Unternehmen in der Lackindustrie ein. Nun verfügt diese Technologie über eine direkte Verbindung zu Daisy Wheel 3.0, was das Verfahren noch sicherer, einfacher und schneller macht. Beide Technologien reduzieren gemeinsam die Prozesszeiten um mehr als 50 Prozent, indem sie zeitaufwändige Engpässe bei der Farbtonfindung bzw. der Farbausmischung beseitigen. Ein Vorteil gerade für mittlere und große Betriebe zur Optimierung der Abläufe.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.