Die Glatt Carrosserie GmbH verzichtet komplett auf fossile Brennstoffe.
Die Glatt Carrosserie GmbH verzichtet komplett auf fossile Brennstoffe.

Die umweltbewusste Glatt Carrosserie GmbH lackiert neu mit Lesonal

Die Glatt Carrosserie GmbH aus Höri hat sich ein hohes Ziel gesteckt: klimaneutrales Reparieren. Seit ein paar Monaten setzt sie auf die Produkte von Lesonal und wird nicht enttäuscht. Der Materialeinsatz ist effizienter, die Arbeitsabläufe sind rationeller.

 

«Die Carrosserie Glatt GmbH ist ein sehr umweltbewusster Betrieb und verfolgt das Ziel, CO2-neutral zu reparieren», erklärt Ernst Geissberger, Kundenberater der André Koch AG und Ansprechperson für den zukunftsweisenden Betrieb in Höri. Die Produkte von Lesonal passen ideal zu den hoch gesteckten Zielen des Betriebs. «Wir arbeiten nur mit lösungsmittelarmen Produkten. Mit den Wasserlacken von Lesonal, dem lufttrocknenden Klarlack und den UV-Füllern sind wir sehr zufrieden», erklärt Geschäftsinhaber Stefan Graf. «Dank dieser grossartigen Produkte haben wir unsere Arbeitsabläufe rationalisieren können und sparen Zeit. Wir arbeiten schneller, effizienter und verbrauchen weniger Material. Also eine Win-win-Situation für uns und unsere Kunden.»

 

Stefan Graf hat sich 2011 mit der Glatt Carrosserie und Spritzwerk seinen Traum von der Selbständigkeit erfüllt. Seither hat sich seinen Carrosserie- und Lackierbetrieb kontinuierlich aufgebaut. Das Geschäft läuft so gut, dass Graf und sein Team 2021 die neu ausgebauten, grosszügigen Räumlichkeiten an der Altmannsteinstrasse in Höri beziehen konnten. Der Betrieb hat auch in die Infrastruktur investiert, um dem Ziel der Klimaneutralität möglichst nahe zu kommen. «Wir verzichten komplett auf fossile Brennstoffe wie Öl und Gas. Die Lackierkabine wird ausschliesslich mit Strom geheizt», erklärt Geschäftsinhaber Stefan Graf.

 

Ernst Geissberger von der André Koch AG in Urdorf freut sich, dass er die Glatt Carrosserie GmbH als Kunden gewinnen konnte: «Die grossartige Qualität der Lackmarke Lesonal und die Spitzenservices der André Koch AG waren entscheidende Argumente, um Stefan Graf vom Wechsel des Lackpartners zu überzeugen,» erklärt er. Aber das umfassende Service-Angebot der André Koch AG war ebenfalls ein gewichtiges Argument. Ausserdem sieht er es als Vorteil, dass die «André Koch AG über einen guten Background verfügt und er alle Produkte aus einem Haus beziehen kann. Zudem ist unser Kundenberater sehr kundenorientiert und findet immer eine schnelle Lösung für jedes Problem. Er denkt mit und am Ende stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis».